Unser Verein beim Nachwuchsturnier in Krefeld

Früh morgens am 21.06.2014 ging es für eine kleine Gruppe von Wettkämpfern gemeinsam los nach Krefeld. Der hiesige Karate-Verein Nakayama Krefeld e.V. richtete auch dieses Jahr ein Turnier für kleine und große Nachwuchs-Karateka in der Turnhalle der Kurt-Tucholsky-Gesamtschule aus.

Vor allem unsere kleinen Kämpfer waren bei ihrem ersten Wettkampf sehr aufgeregt und warteten anfangs gespannt auf den Beginn. Nach dem gemeinsamen Angrüßen und der Ansprache anlässlich des 25. Jubiläums des Turniers, ging es mit Kata (Scheinkampf gegen imaginären Gegner) los.

 

Da den Damen der Vortritt gewährleistet wurde, kämpften zuerst Victoria Ott und Leonie Kröger in ihrer Kyu- und Altersgruppe auf Pool A gegen viele weitere, starke Gegnerinnen. Trainerin Nina Mons startete ebenfalls zeitgleich in der höheren Altersgruppe. In der ersten Runde setzte sie sich mit ihrer Heian Nidan gegen die Kontrahentin durch, verlor aber in der zweiten Runde gegen die amtierende deutsche Meisterin in Kata.

Unsere "kleinen Herren" Nico Stanisic und David Metz traten in der Gruppe für die Kyu Grade 9 - 7 an. Auch sie hatten viele starke Gegner.
Die größeren Herren, die Trainer John Stanley und Aleks Simic, folgten mit ihrer Darbietung in Kata. John kam mit seiner ersten Heian Nidan verdient in Runde 2, schied dann aber aus.

Bei allen war die Konkurrenz groß, so dass leider keiner das Finale erreichen konnte.

 

Weiterhin gelang es Trainer John Stanley sogar, ein erstes Kata-Team für Ochi Bonn aufzustellen: Kyra Stanley, Leonie Kröger und Victoria Ott. Trotz wenig Zeit zum Üben legten sie eine gute Leistung ab, leider reichte es hier nicht für den Einzug ins Finale.

 

Im Kumite war nicht nur der Kampfgeist der Wettkämpfer gefragt. Auch Stärke und saubere Techniken spielten hier eine große Rolle.

Kampfgeist zeigten alle, Leonies Kiais waren sogar bis ans andere Ende der Halle zu hören! Alle Karateka konnten hier zeigen, was sie in der Vorbereitungszeit geübt hatten. Sowohl im Sambon Kumite (3 Angriffe + Kontertechnik), als auch im Jiyu Ippon Kumite (Vorstufe zum Freikampf) standen unsere Kämpfer starker Konkurrenz gegenüber. Dasselbe galt für Freikampf, in dem Aleks und Nina starteten.

Leider mussten sich alle vor dem Finale in harten Kämpfen geschlagen geben.

 

Zuletzt kämpfte Aleks ein zweites Mal im Freikampf, da er das Kumite Team vom Karate Dojo Niederkrüchten komplementierte. In seinem ersten Kampf konnte Aleks mit einem Gyaku Zuki Jodan einen souveränen halben Punkt erreichen und trug somit zu einem 3. Platz des Teams bei. Wir gratulieren ganz herzlich!!

 

Das erste Turnier für die meisten unserer Teilnehmer war somit vorbei, die Aufregung vorrüber und der Lerneffekt groß.

Auch Trainer und Betreuer Marko Simic zeigte sich zufrieden.

Für das nächste Mal wünschen wir viel Erfolg und weitere wichtige Erfahrungen,

 

OSS!

 

NEWS und ANKÜNDIGUNGEN findet ihr hier:

>>KLICK<<

 

 

 

NEUE ANFÄNGERKURSE STARTEN IM SEPTEMBER! INFOS HIER

 

 

 

Uns gibt es auch auf Facebook:

Hier klicken :)